5-TIPPS ZUR WINTERISIERUNG IHRER GARAGE

5-TIPPS ZUR WINTERISIERUNG IHRER GARAGE

5-TIPPS ZUR WINTERISIERUNG IHRER GARAGE

Dieser Artikel ist auf dieser Website abgedruckt. Weitere Einzelheiten finden Sie hier dieses Blog (https://www.monkeybarstorage.com/blog/5-tips-winterizing-your-garage).

Kaltes Wetter naht, wenn nicht schon hier. Sie haben Ihr Haus wahrscheinlich bereits vorbereitet, indem Sie den Ofen getestet und nach Luftzug um Fenster und Türen gesucht haben, aber haben Sie über Ihre Garage nachgedacht? Die Überwinterung Ihrer Garage ist für den Erhalt von Elektrowerkzeugen, Geräten und Energie unerlässlich. Wenn Sie diesen 5-Tipps folgen, um Ihre Garage jetzt winterfest zu machen, wird Ihnen das Leben durch den Winter und den Frühling bis zum Frühling ein bisschen leichter fallen.

Gasbetriebene Werkzeuge vorbereiten: Bevor Rasenmäher, Trimmer und andere gasbetriebene Geräte in den Ruhezustand wechseln, ergreifen Sie die erforderlichen Maßnahmen, um ihr Leben zu erhalten, und stellen Sie sicher, dass sie im Frühjahr wieder anlaufen. Öl ablassen, Zündkerzen reinigen und trennen, Filter wechseln und Scharniere schmieren. Sie sollten auch das restliche Benzin ablassen. Benzin wird im Laufe der Zeit abgebaut und bei kaltem Wetter ist Kondensation im Gastank wahrscheinlich.

Eines der wichtigsten Hilfsmittel zur Vorbereitung auf den Winter ist Ihre Schneefräse. Der Start ist einfacher, wenn sich Ihre Zündkerze in gutem Zustand befindet und Öl und Kraftstoff frisch sind. Wechseln Sie das Öl aus, auch wenn es nur wenige Stunden im Jahr läuft. Kaufen Sie nur so viel Kraftstoff, dass Sie ihn innerhalb von 30-Tagen verbrauchen können, da sonst eine erhebliche Verschlechterung der Chemikalien den Start behindert. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kraftstoff länger hält, fügen Sie einen Kraftstoffstabilisator hinzu und erwarten Sie, dass der Kraftstoff für 4-6 Monate frisch bleibt.

Speichern Sie die Dinge auf den Boden: Regen und Schnee bringen sicher Feuchtigkeit und Schlamm. Alles, was am Boden bleibt, kann beschädigt werden. Nutzen Sie die ungenutzte Wand- und Deckenfläche, um Ihre Gegenstände mit Regalen, Haken und Gestellen am Boden zu verstauen.

Bringt Winterausrüstung und Ausrüstung nach vorne: Mit Schnee kommen winterliche Aktivitäten und Verantwortlichkeiten. Bringen Sie Ski, Snowboards, Schlitten, Schneefräsen, Schaufeln und Eisschmelze vor die Garage, um in den Wintermonaten einen einfachen Zugang zu haben. Sie können montierte Haken verwenden, um fast Ihre gesamte Winterausrüstung zu verstauen. Halten Sie Eisschmelzen und -salze für den täglichen Gebrauch bereit, indem Sie sie in einem Eimer oder einer anderen bevorzugten Aufbewahrungsmethode zur Vorderseite Ihrer Garage stellen.

Isolierung: Vergessen Sie beim Überwachen Ihrer Garage nicht, dass sie ordnungsgemäß isoliert ist. Ein ordnungsgemäß isoliertes Garagentor kann die Fahrten in die Garage in den Wintermonaten angenehmer machen und Ihnen helfen, Energiekosten zu sparen. In Ihrem örtlichen Baumarkt finden Sie einfache DIY-Dichtungssätze, die Sie am Boden und an den Rändern Ihres Garagentors installieren können. Wenn Sie andere Türen oder Fenster in Ihrer Garage haben, überprüfen Sie bitte auch die Dichtungen.

Schützen Sie Ihren Boden: Zweifellos wird Ihr Auto in diesem Winter Schnee und Salz in Ihre Garage führen. Wenn Sie jetzt Ihren Garagenboden vorbereiten, können Sie in diesem Winter den unvermeidlichen Schaden an Ihrem Boden reduzieren. Erwägen Sie die Verwendung einer dauerhaften wasserdichten und schmutzabweisenden Bodenschutzbeschichtung, um starke Schäden zu vermeiden und die Lebensdauer Ihres Garagenbodens zu erhalten.

Wenn der Winter immer näher kommt, ist es jetzt an der Zeit, die notwendigen Schritte zur Winterisierung Ihrer Garage zu unternehmen. 

 

Zurück zum Blog

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.